top of page
  • AutorenbildMandel Standl

đŸ•ŻïžđŸ•ŻïžđŸ•ŻïžđŸ•Żïž Schöne und besinnliche Weihachten

 

In stiller Nacht, da leuchten Sterne weit, Ein Hauch von Magie liegt in der Luft bereit. Die Herzen sind erfĂŒllt mit Freude und GlĂŒck, Denn Weihnachten steht bevor, das FeststĂŒck.

Die Kinderherzen schlagen schnell und wild, Sie lauschen auf das Christkind, das still. Gespannt, was am Morgen der Baum verhĂŒllt, Die Geschenke, die im Geheimen gedrillt.

Gemeinsam sitzen wir, die Lieben beisammen, Wir teilen Geschichten und lachen zusammen. Kerzen erhellen den Raum, schenken WĂ€rme und Licht, Verzaubern die Stimmung im festlichen Gedicht.

In dieser Zeit ist das Geben so schön, In jedem Geschenk steckt Liebe zu sehn. Doch das Wichtigste bleibt das Zusammensein, Mit Familie und Freunden, im Kerzenschein.

Lasst uns das Fest der Liebe zelebrieren, Vergessen den Alltag, die Sorgen verlieren. Einander beschenken mit Herz und mit Sinn, Denn Weihnachten, das ist der wahre Gewinn.

Frohe Weihnachten an alle, groß und klein, Möge das Fest erfĂŒllt sein mit GlĂŒckseligkeit. Ein Friedenshauch schwebe ĂŒber der Welt, In diesem Sinne das Weihnachtsfest nun dir erzĂ€hlt.



2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

Comments


bottom of page